Über mich

Mein Name ist Anne Kristin, ich bin 1988 im oberbergischen Kreis geboren und darf den schönen Westerwald meine Heimat nennen. Seit 2021 lebe ich mit meinem Partner und seinem Sohn in Hessen im Main-Kinzig-Kreis, in der Nähe von Hanau.

Im April 2022 habe ich „die Waldhüterin“ ins Leben gerufen mit dem Wunsch, Menschen wieder mehr mit der Natur zu verbinden und sie ihnen näher zu bringen.

Ich selbst habe vor ein paar Jahren gemerkt, wie gut mir die Zeit in der Natur tut und habe sehr bewusst angefangen, mehr in der Natur unterwegs zu sein. Zu dieser Zeit hat mir mein Hobby, das Geocaching, dabei sehr geholfen und ich habe unglaublich viele Stunden mit dem Suchen und Finden von Geocaches in der Natur verbracht und dabei Orte entdeckt und besucht, die sich so wahrscheinlich nicht entdeckt hätte.

Wie so oft im Leben, merkt man erst dann was einem fehlt, wenn man es nicht mehr kann. So war es auch bei mir, als ich Ende 2019 operiert wurde und mir das Laufen sehr schwer viel. Der Wunsch, mich wieder frei bewegen zu können wurde immer größer und so war mein Ziel, an einer Laufchallenge teilzunehmen schnell gesetzt. Innerhalb von 90 Tagen habe ich es so geschafft, mehr als 500 km zu gehen, größtenteils durch kleine tägliche Runden und durch größere Wanderungen. Die Region rund um Koblenz, zu sehr ich in dieser Zeit gewohnt habe, hat es mir mit den unzählig tollen Wanderwegen wie bspw. den Traumpfaden hier sehr leicht gemacht. Und das Gefühl nach einer Wanderung, wenn der Körper zur Ruhe kommt, wahr für mich immer ein unglaublich wundervolles und erfüllendes Gefühl.

Eines Tages dann, ich weiß gar nicht mehr wie es kam, habe ich das Buch „das Geheime Leben der Bäume“ von Peter Wohlleben entdeckt und gelesen. Ich war so unglaublich fasziniert von all dem, was im Wald so geschieht, dass ich kurzerhand eine Waldführung in seiner Waldakademie gebucht habe. Noch während der Führung war mir klar, dass ich genau dies auch machen möchte: Menschen durch den Wald führen und sie mit dem Zauber der Natur begeistern. So hat es nicht lange auf sich warten lassen, das ich meine Ausbildung in der Waldakademie zur Waldführerin absolviert habe.

Mitte 2022 bin ich dann offiziell als Waldführerin gestartet und durfte bereits in meinem ersten Jahr viele Menschen mit den Geheimnissen des Waldes vertraut machen. Ein besonderes Erlebnis war dabei für mich das erste Wald & Yoga Event, zusammen mit der Yogalehrerin Naomi Jessup, meine Führung zu den Deutschen Waldtagen 2022 und ein erlebnisreicher Vormittag mit den Kindergartenkindern der Weidenschafe aus Hammersbach.

Neben meiner Ausbildung als Waldführerin bin ich ausgebildete Natur- und Achtsamkeitstrainerin, beschäftige mich mit dem Morphischen Feld, liebe es zu Lesen, mich mit Kräutern und ätherischen Ölen zu beschäftigen und neues zu Erfahren.

Für mich ist Eines ganz klar: ein Leben ohne Natur und insbesondere ohne Wald, ist für mich sinnlos. Jeder Moment im Wald ist ein Geschenk, für mich, meine Gesundheit, meine Seele. Ich glaube an die Heilkräfte unserer Natur und an die Energien des Waldes.

WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner